Tamiya CC01 – Freelander fertig

Ein Projekt das sich länger hingezogen hat ist der Freelander Deckel für meinen CC-01. Dank Eigenbau des Interieurs, schlechten Wetters zum Lackieren und natürlich der Frage nach der Farbe(!) hat die Fertigstellung doch ein wenig auf sich warten lassen.

Aber mittlerweile ist die Karosserie fertig, Han Solo hat das Steuer fest in der Hand und die vorschriftsmäßige Beleuchtung ist ebenfalls an Bord. Dabei wird die eigentliche Beleuchtung nicht über den Empfänger gesteuert sondern brennt permanent wenn die Beleuchtung eingeschaltet ist. Aus dem Geflacker des Turnigy Schaltbausteins war keine logische Funktion für den normalen Fahrbetrieb zu holen. Die Elektronik taugt eher für Drifter die eine Lightshow abliefern wollen.

Die Blinker sind allerdings über den dritten Kanal am Empfänger angeschlossen. Der Freelander kann also blinken ohne zu lenken und lenken ohne zu blinken. Wenn er jetzt noch Lichthupe geben könnte wäre es ein BMW. 🙂

Die Lackierung erfolgte mit RC-Car Colour Farben. Ein Mal 710 weiß und ein Mal 020 Zitronengelb. Die Heckleuchten sind mit Revell klar rot lackiert. Die Nummernschilder wurden mit einem Nummernschildgenerator erstellt und mit dem Farblaser ausgedruckt. Anschließend beidseitig mit Tesafilm überzogen und mit doppelseitigem Klebeband an der Karosse  befestigt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.