Tamiya CC-01 Rally Pajero – Update

Die ersten Fahrten mit dem CC-01 liegen hinter mir und auch einige Änderungen sind mittlerweile vollzogen. Zum Beispiel hat das Modell endlich seine amtliche Zulassung. Die Nummernschilder wurden über den Kennzeichengenerator der Stadt Bronheim erstellt und auf normales Papier ausgedruckt. Anschließend habe ich die Schilder auf der Vorder- und Rückseite mit Tesafilm beklebt und das Ganze mit doppelseitigem Klebeband auf der Karosserie befestigt.

Auffälligste Änderung dürften die neuen Reifen und Felgen sein. Es handelt sich um 95mm Reifen mit Bedlock Felgen, wie man sie Haufen weise in der elektronischen Bucht findet. Die Reifen sind brauchbar weich und das CC-01 klettert damit sehr viel besser als mit den originalen Reifen.
APDSC DIGITAL CAMERA
Die hinteren Stoßdämpfer wurden gegen längere Dämpfer von Carson ausgetauscht die ich im Viererpack für einen 10er auf der Intermodellbau gekauft habe und die Befestigung der Dämpfer an den GPM Stoßdämpferhalterungen noch ein Mal geändert. Dadurch hat sich die mögliche Verschränkung an der Hinterachse stark vergrößert. Auch das Ansprechverhalten ist sehr viel weicher geworden.
APDSC DIGITAL CAMERA
Fünf der CDs auf dem obigen Photo gehören meiner Freundin. Eine CD gehört mir. Ihr dürft raten welche. 🙂

Vorne wurden die originalen Dämpfer mit Dämpferkolben von Academy Buggydämpfern (Frontdämpfer des Neo Griffin) versehen und die Bodenplatte mit M4 Muttern ein Stück vom Chassis entfernt. Dies ergibt ein paar Millimeter mehr Federweg und zusammen mit den größeren Reifen und den bearbeiteten C-Hubs komme ich jetzt auf 30mm Bodenfreiheit an der Front.
APDSC DIGITAL CAMERA
Der originale Fahrtregler soll noch gegen einen Regler mit DragBrake von Hobbyking ausgetauscht werden. Ich hoffe das erspart mir den Einbau eines Getriebes, auf die Geräuschkulisse habe ich eigentlich gar keine Lust.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.