Erste Ausfahrt

Die erste kleine Tour mit dem Velotech ist gemacht. Es gab keinerlei Auffälligkeiten während der Fahrt. Die erste Testfahrt führte über Königsfeld, Bad Breisig und Sinzig wieder nach Hause. Also eine kleine Testrunde. Man ist ja misstrauisch seinen eigenen Schraubereien gegenüber.

Das Rad fährt sich seinem Alter entsprechend gut. An die Friktionsschaltung am Rahmen muss man sich gewöhnen, wenn man bisher nur Indexschaltungen am Lenker gefahren ist. Auch die Bremsen sind nicht das was ich von meinem normalen Rennrad gewohnt bin. Von oben greifen und bremsen geht gar nicht, Bremswirkung ist dann kaum vorhanden. Der Lenker steht allerdings auch noch etwas nach vorne geneigt wie man auf dem Photo sehen kann. Ich werde den Lenker in die Waagerechte bringen und dann noch mal einen Versuch starten.

Ansonsten macht das Rad wirklich Spaß, auch die „eher günstige“ Kurbel lässt sich gut schalten. Im Trockenen sind die Kenda Kontender Reifen absolut brauchbar. Ob sie jemals nasse Straßen sehen werden, steht in den Sternen. Das Rad ist mir eigentlich viel zu schade um damit im Regen zu fahren. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.