Elektroroller unu – Probefahrt

Wir schreiben den 27.04.2017 – mein neues Spielzeug, der unu Elektroroller den ich im Januar bei unumotors bestellt habe wurde heute geliefert. Trotz regnerischem Wetter findet sich in der zum Glück trockenen Mittagspause eine Gelegenheit den unu zu testen.

Zum ersten Mal sitze ich auf einem elektrisch angetriebenen Untersatz. Nicht nur das, das ist auch das erste angetriebene Zweirad auf dem ich seit einer grauenvoll langsamen Probefahrt auf einem Mofa sitze. Und die Fahrt liegt nun wirklich in grauer Vorzeit…

Also Helm aufgesetzt und rauf auf den unu – der Roller ist klein aber ich sitze mit meinen 179cm trotzdem bequem.Zündschlüssel gedreht und… nix. Oha, sollte es da ein Problem geben? Ja, gibt es. Es sitzt oben drauf. In totaler Unerfahrenheit mit motorgetriebenen Zweirädern wusste ich nicht das der ausgeklappte Seitenständer die Stromzufuhr unterbricht. Its a feature, not a bug. Also, Seitenständer einklappen, Schlüssel noch mal auf „an“ und siehe da, das Cockpit erwacht zum Leben.

Vorsichtig am Gasgriff gedreht und hui! Der unu setzt sich quasi lautlos in Bewegung. Ein paar Runden durch die örtlichen Straßen später bin ich wieder da und habe ein breites Grinsen im Gesicht. Das Ding fährt sich einfach klasse. Die Beschleunigung mit dem 2000 Watt Motor ist in Verbindung mit einem 73 Kilo Fahrer absolut ausreichend. Die Erfahrung sich lautlos und ohne zu strampeln in Bewegung zu setzen muss man erlebt haben. Kein Geprötter, keine Abgase, kein Benzingestank.

Die Bremsen sind für einen Fahrradfahrer etwas gewöhnungsbedürftig. Bin ich es vom Mountainbike gewöhnt mit zwei Fingern  innerhalb von „Null Komma Nix“ zu stehen, muss ich beim unu doch ganz anders in die Bremsen greifen und stehe trotzdem erst um einiges später. Kein Wunder – wollen doch an die 150 Kilo Systemgewicht gebremst werden im Gegensatz zu ca. 85 Kilo beim Fahrrad.

Ich bin jedenfalls wie gesagt begeistert und bereue die Anschaffung absolut nicht. Wenn jetzt noch das Wetter endlich besser wird!

Weitere Beiträge zum unu sind hier zu finden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.